Personal tools
You are here: Home LA21 Plus Governance
Document Actions

Das Governancemodell der LA21 Plus


Die Lokale Agenda 21 Plus fördert Prozesse nachhaltiger Bezirks- und Stadtentwicklung durch die kooperative Entwicklung von Projekten auf kommunaler Ebene. Bei der Planung und Umsetzung spielen Prinzipien des Good Governance wie Transparenz, Partizipation und Verantwortlichkeit eine bedeutende Rolle. So wird auf eine bestmögliche Einbindung aller relevanter AkteurInnen geachtet und die Teilhabe von BürgerInnen gefördert.

Die Entwicklung von nachhaltigen Projekten erfolgt über drei Gremien bzw. Netzwerke (Steuerungsgruppen, Impulsplattform, Transfergruppe), welche untereinander in dynamischem Austausch stehen. Dadurch werden die Vorteile von dauerhaft tragfähigen Strukturen und flexiblen Freiräumen für die Prozessgestaltung miteinander vereint. Zugleich wird es dadurch möglich, vielfältigste AkteurInnen, wie BürgerInnen, VertreterInnen aus der Beziks- und Stadtpolitik, der Verwaltung, der organisierten Zivilgesellschaft, der Wissenschaft, der Wirtschaft uvm. einzubinden.

 

governance modell.jpg

 

  • Steuerungsgruppe
    Auf Bezirksebene sind die Steuerungsgruppen das zentrale Steuergremium. Hier diskutieren BürgerInnen, BezirkspolitikerInnen und VertreterInnen des Vereins LA 21 Wien über die Aufnahme von Agendagruppen sowie die Planung und Entwicklung von Projekten.
     
  • Impulsplattform
    Die Impulsplattform ist ein Netzwerk bestehend aus BürgerInnen, PolitikerInnen und anderen AkteurInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Verwaltung uvm. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung thematischer Impulse, welche die Arbeit der Agendagruppen unterstützen und anregen sollen. Die Steuerungsgruppen können daraus Ideen aufnehmen und für die lokale Arbeit vor Ort nutzen.
     
  • Transfergruppe
    Die Transfergruppe setzt sich vor allem aus VertreterInnen der Geschäftsgruppen der Stadt Wien zusammen. Sie gewährleistet die Vernetzung mit der Verwaltung und leistet Vorarbeiten für die Impulsplattform.

Die Agendabüros sind für die operationelle Projektabwicklung in den Bezirken zuständig und unterstützen die Arbeit der Impulsplattform bzw. der Transfergruppe. Ausschreibende Stelle für das Projekt ist die Magistratsabteilung 18. Sie wird in der Abwicklung des Projektes durch die Geschäftsstelle des Vereins LA 21 Wien unterstützt. Dessen Vorstand ist für die strategische Steuerung der Lokalen Agenda 21 Plus eingesetzt.

 

 

 


Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: